Orthopäden

Die Gesundheit unserer Kinder ist eine der größten Herausforderungen. Immer mehr junge Menschen leiden unter Haltungsfehlern, häufig bedingt durch Bewegungsmangel und fehlender frühzeitiger Vorsorgeuntersuchungen.

Mit der Aktion Orthofit stellt der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V. (BVOU) Kinder in den Mittelpunkt und vermittelt auf spielerische Art, wie wichtig eine gesunde Entwicklung des Bewegungsapparats ist. Wir möchten Sie bitten, die Aktion Orthofit aktiv zu unterstützen.

So funktioniert‘s

  1. Geeignete Einrichtung finden
    Suchen Sie sich eine Grundschule, Sportschule, Kita etc., die Interesse an der Aktion Orthofit hat.
  2. Termin Für Aktionstag festlegen
    Die zentrale Aktionswoche findet im November statt. Sie können aber natürlich auch einen anderen Tag wählen.
  3. Klassenanzahl mitteilen
    Wie viele Schulklassen und Kinder sollen im Rahmen der Aktion Orthofit betreut werden? Welche Inhalte sollen in den Informationsmappen für die Kinder/Eltern enthalten sein: "Zeigt her Eure Füße" und/oder "Haltung zeigen"? Teilen Sie dem BVOU alle nötigen Rahmeninformationen mit.
  4. Einverständnis der Eltern einholen
    Der BVOU hat Einverständniserklärungen für die Aktion vorbereitet.
    Sie müssen rechtzeitig an die Schüler gehen und ausgefüllt zurück zur Schule. Kinder ohne Einverständnis dürfen an der Schulstunde der Aktion Orthofit nicht teilnehmen. Die Einverständniserklärungen werden Ihnen vom BVOU zugeschickt. Sie finden sie aber auch im Werkzeugkasten.
  5. Schulstunde Planen
    Der Ablauf der Aktion bleibt jedem frei überlassen. Auch hier finden Sie im Werkzeugkasten je Kampagne einen Ablaufplan, in denen Sie viele Anregungen finden!
  6. Vielen Dank, dass Sie uns unterstützen und Gutes tun. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Kindern.

Mitmachen und registrieren

Wenn Sie als Orthopäde unsere Kampagne unterstützen möchten, sind Sie herzlich willkommen. Gern senden wir Ihnen Infomaterial zu, oder registrieren Sie direkt als Unterstützer. Einfach Formular ausfüllen und Bitte senden Sie mir Informationsmaterial zur Aktion Orthofit zu.

* erforderliche Angabe

Füße
Der kindliche Plattfuß

Die Füße, auf denen kleine Kinder ihre ersten Schritte ins Leben machen, sind Plattfüße. In aller Regel ist dies ein Übergangsstadium, das keiner Behandlung bedarf, sondern sich von selbst verwächst. Manche Kinder haben allerdings auch im Alter von etwa acht bis zehn Jahren noch Plattfüße.

Rücken

2023 haben bundesweit über 450 Grundschulen mit mehr als 2.500 Schulklassen an der Kampagne "Haltung zeigen" teilgenommen. So konnten wir 75.000 Kinder/Eltern erreichen und das Bewusstsein für eine gesunde Entwicklung des Bewegungsapparats der Kinder schärfen!

Allgemein

Springen, Spaß haben und einige Sekunden lang die Schwerelosigkeit genießen: Immer mehr Kinder und Jugendliche trainieren auf einem Gartentrampolin ihre Ausdauer, Kraft und Koordinationsfähigkeiten. Sicher ist dieser Spaß allerdings nur, wenn Eltern und ihre Kinder die Sicherheitsregeln kennen und befolgen.