Orthopäden

Zusammen mit Ihnen möchten wir unser Ziel erreichen und für gesunde Kinderfüße sorgen. Unterstützen auch Sie uns bei der Aktion?

So funktioniert‘s

  1. Geeignete Einrichtung finden
    Suchen Sie sich eine Grundschule, Sportschule, Kita etc., die Interesse an der Aktion Orthofit hat.
  2. Termin Für Aktionstag festlegen
    Die zentrale Aktionswoche findet im November statt. Sie können aber natürlich auch einen anderen Tag wählen.
  3. Klassenanzahl mitteilen
    Wie viele Schulklassen und Kinder sollen im Rahmen der Aktion Orthofit betreut werden? Teilen Sie dem BVOU alle nötigen Rahmeninformationen mit.
  4. Einverständnis der Eltern einholen
    Der BVOU hat Einverständniserklärungen für die Aktion vorbereitet.
    Sie müssen rechtzeitig an die Schüler gehen und ausgefüllt zurück zur Schule. Kinder ohne Einverständnis dürfen an der Schulstunde der Aktion Orthofit „Zeigt her Eure Füße“ nicht teilnehmen. Die Einverständniserklärungen werden Ihnen vom BVOU zugeschickt. Sie finden sie aber auch im Werkzeugkasten.
  5. Schulstunde Planen
    Der Ablauf der Aktion bleibt jedem frei überlassen. Der BVOU hilft Ihnen aber gern bei der Gestaltung. Im Newsblog finden Sie außerdem viele Anregungen!
  6. Vielen Dank, dass Sie uns unterstützen und Gutes tun. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Kindern.

Mitmachen und registrieren

Wenn Sie als Orthopäde unsere Kampagne unterstützen möchten, sind Sie herzlich willkommen. Gern senden wir Ihnen Infomaterial zu, oder registrieren Sie direkt als Unterstützer. Einfach Formular ausfüllen und Bitte senden Sie mir Informationsmaterial zur Aktion Orthofit zu.

* erforderliche Angabe

Allgemein
05.07.2021

Endlich Ferien und Urlaubsspaß ohne strenge Abstands- und Maskenpflicht: Die Sommerferien 2021 geben Kindern die lang ersehnte Unbeschwertheit zurück. Allerdings: Ferienzeit ist auch Unfallzeit.

Allgemein
22.06.2021

Akute Verletzungen wie Brüche, Prellungen und Zerrungen – aber auch Überbelastungsschäden an Gelenken und Knochen – nehmen im Kindes- und Jugendalter zu, beobachten Sportorthopäden. 

Allgemein
10.06.2021

Das Schließen von Türen ist vor allem für Kinderfinger eine häufige Gefahrensituation. Wird eine Kinderhand durch eine Auto- oder Haustür eingeklemmt, kann das zu schmerzhaften und schweren Verletzungen führen.