© BVOU
29. März 2017

Anmelden und mitmachen: Aktion Orthofit 2017

Bereits zum achten Mal veranstaltet der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) die Vorsorgeaktion Orthofit „Zeigt her Eure Füße“. Die Aktionswoche findet vom 20. – 24. November 2017 deutschlandweit statt. Orthopädinnen und Orthopäden besuchen dann Grundschulen und Kitas, Vereine und Tanz- und Ballettschulen, um darüber zu informieren, was Kinder für ihre Fußgesundheit tun können.

„Es wurde nach einer breit angelegten Präventionsmaßnahme gesucht, um Kinder im Wachstumsalter, Eltern und Erzieher auf die Möglichkeiten in der Kinderorthopädie aufmerksam zu machen“, erklärt BVOU-Vizepräsident Prof. Dr. Karsten E. Dreinhöfer. „Die Präventionskampagne soll die Gesundheit der Vorschul- und Grundschulkinder in den Fokus stellen, die nach den obligatorischen U-Untersuchungen im Säuglings- und Kleinkindalter leider häufig aus dem Blickfeld der Orthopäden verschwinden.“ Die Aktion ist und bleibt gleichwohl eine rein präventive Maßnahme, bei der keine Untersuchungen stattfinden.

Freude an Bewegung als Basis für Fußgesundheit

Unter dem Motto „Zeigt her eure Füße“ wird seit Beginn der Aktion Orthofit der Fuß als zentraler Teil des Bewegungsapparats in den Mittelpunkt gestellt. Die beteiligten Orthopädinnen und Orthopäden führen die Kinder spielerisch an die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ihrer Füße heran – vom Gehen, Balancieren und Hüpfen bis hin zum Tanzen und Seilspringen – und vermitteln ihnen so die Freude an Bewegung und ein Bewusstsein für Fußgesundheit. Am Ende jeder Veranstaltung erhalten die Kinder eine Mappe mit einer Teilnehmerurkunde und nützlichen Informationen für die Eltern.

Durch den Besuch der Experten in den Schulen soll den Kindern auch die Angst vor dem Arztbesuch genommen und Haltungsfehlern frühzeitig vorgebeugt werden. Auch erste Auffälligkeiten und mögliche Fehlstellungen können so festgestellt und entsprechend behandelt werden. „Gerade im jungen Kindesalter ist die Entwicklung der Füße bestmöglich beeinflussbar. Ein frühzeitiger Besuch beim Orthopäden kann daher angeborene Fehler erkennen helfen und Schäden und Erkrankungen vorbeugen“, sagt Dr. Hartmut Gaulrapp, Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Kinderorthopädie aus München, der sich bisher jedes Jahr an der Aktion beteiligt hat.

Im vergangenen Jahr waren knapp 300 Schulklassen und etwa 120 engagierte Orthopädinnen und Orthopäden des BVOU bei der Aktion „Zeigt her Eure Füße“ dabei. Rund 9.000 Kinder wurden in allen Bundesländern erreicht. Die Schirmherrschaft hat auch dieses Jahr Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) übernommen. In Berlin organisierte die BVOU-Geschäftsstelle gemeinsam mit dem TV-Moderator Christian Bahrmann eine Auftaktveranstaltung an der Conrad-Grundschule in Wannsee. Bahrmann begleitet die Aktion bereits von Anfang an und hat dazu das Tanzlied „Zeig her, wozu Du Füße hast” komponiert.

Anmeldung, Tipps und Aktuelles auf der Homepage

Wer Interesse hat, sich in seiner Region zu beteiligen, kann sich direkt bei der BVOU-Geschäftsstelle oder über die Internetseite www.aktion-orthofit.de anmelden und wird zeitnah mit dem nötigen Material versorgt. Auf der Internetseite findet man im Newsblog auch Infomaterial und praktische Tipps, wie man Kontakte zu Schulen oder anderen Institutionen knüpfen und den Aktionstag vorbereiten und gestalten kann. Darüber hinaus vermitteln Videos Eindrücke vom letzten Jahr. BVOU-Präsident Dr. Johannes Flechtenmacher unterstützt die Aktion Orthofit seit mehreren Jahren. Er unterstreicht die Wichtigkeit der Präventionsmaßnahme: „Die Gesundheit unserer Kinder ist eine der größten Herausforderungen. Ich möchte deshalb auch Sie bitten, die Aktion Orthofit aktiv zu unterstützen.“

Zurück nach oben
YouTube